Neu >>> Bio Kaffee Sorten 

 

Gamswurst aus den Tauern ca.200g

unsere Artikel-Nummer: SAO2711
Gewicht: 200g


11,36 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
56,80 EUR pro kg

auf Lager - Lieferzeit 3-5 Tage

Anzahl:


Gamsrohwurst aus 80% Gamsfleisch

Der unverfälschte Geschmack einer Gams Rohwurst nach alten Rezepten, handwerklich hergestellt. 80% Gamsfleisch, Hirschfleisch und Schweinespeck. Der hohe Gamsfleischanteil verleiht diesen köstlichen luftgetrockneten Rohwürsten einen ausgezeichneten Wildgeschmack. 
Durch die gekonnte Lufttrocknung schön fest aber nicht beinhart.

6 Stück Gamswürstl ca. 200g - Vakuumverpackt.

weitere Informationen:


Tauernwild der Jäger aus dem Gebirge der Hohen Tauern

Gams

Gämsen sind an der Waldgrenze im Hochgebirge und deshalb nicht einfach zu jagen. Aber das  eher dunkle, aromatische und saftige Fleisch der jungen Gämsen ist in der Küche sehr geschätzt. Das gute Gamsfleisch hat ein starkes Aroma. Das Fleisch der jungen Gämsen ist zarter als Rindfleisch. Es übertrifft im Geschmack die anderen Wildsorten.

Ein guter Jäger, ein guter Metzger und ein guter Koch!

Damit wird das Wildgericht zu einem Festtagsbraten für die ganze Familie. Mit unserem Wildfleisch erhalten Sie frisches Wildfleisch vom Freiwild, köstlich und gesund. Die Jäger im Gebirge sorgen für einen nachhaltigen Wildbestand. Die Metzgerjung`s sind seit vielen Jahren in Ihrem Handwerk und machen mit Ihrer Erfahrung küchenfertige Wildspezialitäten. Wir liefern das frische Wildfleisch rasch und gut gekühlt zu Ihnen nach Hause. 

Wildfleisch vom Freiwild steht für bestes Wildfleisch aus der Gebirgsregion.

Tauernwild aus den Revieren der Nationalpark Region Hohe Tauern ist nicht nur eine echte Delikatesse Ersten Ranges sondern auch ein gesundes, vorzügliches Lebensmittel. Die Tiere bewegen sich zwischen 600 und 1.800 Metern Seehöhe. Das Wild ernährt sich im Gebirge der hohen Tauern und der Pinzgauer Grasberge von feinen Kräutern und Gräsern und hält sich ganzjährig in der freien Natur auf. Für Ernährungsbewusste darf das Wildbret am Speiseplan nicht fehlen, da es wenig Wasser enthält und äußerst fettarm ist. Es ist reich an wertvollen Eiweiß und Mineralstoffen und zeichnet sich durch seine zarte Faserung und den niedrigen Bindegewebsanteil aus, wodurch es leicht verdaulich wird.

Unser Wildfleisch Bereich

Die Jäger im Gebirge der Hohen Tauern

Bauernhof mit Hofschlachtung

Die Jäger hegen das Wild und den Wald Nachhaltig, was gejagt werden darf ist streng limitiert. 

Die Jäger erlegen das Wild und bringen es zur Sammelstelle. Das ist der schöne Bauernhof mit einem kleinen Schlachthof der aber allen modernen Standards entspricht. Jedes Tier wird vom Tierarzt untersucht und freigegeben.

Die Jagd im Gebirge der Hohen Tauern ist nicht zu vergleichen mit den Flachlandjägern. Schon der Aufstieg ins Jagdrevier ist eine Herausforderung. Im Gebirge herrschen ganz andere Bedingungen, sehr schnelle Wetterwechsel. Das Wild ist scheu und nicht an Menschen gewöhnt. Ist dann ein Wild erlegt ist der Abtransport die nächste Aufgabe. Im Gebirge gibt es kein Auto da muss getragen werden. Trotz aller Widrigkeiten lieben die Jäger ihren Beruf und leisten einen enorm wichtigen Beitrag für die Natur und Tierwelt im Gebirge und natürlich für unseren Genuß. 

Verfügbarkeit nur in den Jagdsaisonen:

☛ Hirschkalb Liefersaison vom 1. November bis 31. Dezember
☛ Hirsch Liefersaison vom Mitte Mai bis 31. Dezember
☛ Gams Liefersaison vom 15. September bis 15. Dezember
☛ Reh Saison vom 1. Mai bis 31. Dezember

Tauernwild

In kleinen Chargen werden die Wildprodukte zu feinsten Gourmetstücken verarbeitet. Der Erfahrungsschatz der Metzger macht die unvergleichliche Qualität der Produkte. Es ist beinharte Handarbeit, die vom groben Zerlegen, Hacken bis zum Feinputzen geht. Ganz besonders gelernt müssen die einzelnen Schnitte sein. In jeder Region gab es früher verschiedene Schnittarten. Heute kennt man nur mehr die amerikanischen wie Thomahawk Steak etc. weil die modern sind. Es freut mich jedes mal wenn ich eine kleine Metzgerei besuche in der diese alte Handwerkskunst noch im Vollerwerb betrieben wird. Aus einer solchen kommen unsere Wild und Lammprodukte und sie gehören zu den Besten des Landes.

⚡ So eine Qualität hat auch einen Namen. Tauernwild ist eine geschütze Marke.

Keine Massenproduktion sondern absolute Qualitäts Handarbeit

☛ Noch mehr Informationen über das Wild Metzgerhandwerk 

Sie sind hier: Gamswurst

 

Hauswurst die Königin der Vielfalt

Hauswurst bei Schätze aus Österreich

Die Hauswurst die nach hauseigener und somit unterschiedlichster Rezeptur hergestellt werden. Eben nach Art des Hauses. Dabei gibt es die gebrühten und die schnittfesten Rohwürstl.  Aufgrund der individuellen Rezeptur hat jedes Hauswürstel seinen einzigartigen Geschmack und sein charakteristisches Aussehen. Und genau das macht die Vielfalt und die Hauswurst zu einer echten Besonderheit.

Hauswürstel dürfen als klassische Jausenwürstel auf keiner kalten Brettljause fehlen.
Der Name Hauswurst stimmt nicht immer. Man könnte sie auch Gipfelstürmer nennen. Gerade die Hauswurst wird gerne bei Wanderungen mitgenommen. Mit einem schneidigen Taschenmesser und einem Stück Brot wurde die Hauswurst schon auf vielen Gipfeln als Siegesjause genossen. Obwohl eigentlich braucht man nur reinbeissen, gerade das macht die Hauswurst so verführerisch. 

Die Hauswurst ist die archaische Form der Wurstherstellung. Wichtig sind die Grundprodukte, Natursalz, gute Gewürze, Räuchern und in der Luft gut trocknen. Ist die Hauswurst gut abgetrocknet etwa 40% dann ich ist sie fast unendlich lange haltbar auch ohne Kühlung und gerade das macht sie zum Gipfelstürmer. In der Außentasche vom Rucksack lagerbar für den schnellen knackigen Biss zwischendurch. Allerdings bei manchen ein echtes Kiefermuskeltraining wenn sie gut durchgetrocknet schon länger lagern. 

Die wohl älteste Wursttradition
Die Hauswurst ist eine österreichische Spezialität die bereits im Mittelalter in den Büchern des mürrischen Alpenvolkes erwähnt wird. Die Herstellung von lang haltbaren Hauswürsteln gehörte bei der Hausschlachtung traditionell zum Standard. Die Herstellung ist immer noch die gleiche, einfach und effektiv. Außerdem ist beinahe jedes Schlachttier verwendbar. Wichtig ist rotes Fleisch gesalzen oder fermentiert. Der Klassiker ist die Mischung von Schwein und Rind. Für eine bunte Vielfalt sorgen Lamm, Schaf, Ziege, Wildschwein, Hirsch oder Gams. Bei uns gibt es sogar Wasserbüffel Hauswurst eine echte Delikatesse. Wild ist sowieso ganz besonders gut dafür geeignet.

☛ Hauswurst Königin der Vielfalt

Produktbewertungen

Für diesen Artikel wurden noch keine Bewertungen veröffentlicht.



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.