Aktuell: Knoblauchernte 2019 jetzt reservieren - Zwiebelernte 2019 jetzt reservieren

 

Roastbeef vom Bio Jungrind ca 1,0 kg

unsere Artikel-Nummer: SAO1384
Gewicht: 1000g

Roastbeef vom Bio Jungrind

36,30 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VSK
36,30 EUR pro kg

Versand jeden Mittwoch

Anzahl:


Beiried - Roastbeef - Lende - Zwischenrippenstück

Roastbeef für ein gutes Bratenstück im Ganzen, das klassische Roastbeef. Bei der Kerntemperatur von 65 Grad ist das Jungrind Beef schön saftig und rosa. Es eignet sich auch gut für ein gefülltes Jungrind Roastbeef. Aus dem flachen Teil können sehr gute Steaks geschnitten werden, Rumpsteak oder Lendensteaks als Kurzbratenstücke.

Preis für 1,0 kg Roastbeef vom Bio Jungrind im Ganzen - Vakuumverpackt.

weitere Informationen:


Bio Jungrind Gourmetfleisch

Ein Gourmetfleisch von ca. 10 - 12 Monaten alten Jungrindern aus der Mutterkuhhaltung, die die Vorzüge des Kalbfleisches und des klassischen Rindfleisches vereinen. Kleinbäuerliche Betriebe, artgerechte Haltung und das natürliche Heranwachsen der Kälber zu Jungrindern garantieren diese erstklassige Bio-Fleischqualität.
Die richtige Reifung mindestens 14 Tage, macht es zart. Wenn es bei Ihnen ankommt ist es küchenfertig gereift, wunderbar zart und mürb.

Jungrindfleisch mit den Vorzügen besonders zarter Fleischstücke

Jungrindfleisch gehört zu den mageren Fleischsorten und hat je nach Teilstück Filet drei bis Rostbraten dreizehn Prozent Fett. Bei den hohen biologischen Nährstoffen steht wie beim Kalbfleisch Eiweiß mit 22 Prozent an erster Stelle, aber es enthält auch viele Mineralstoffe und Spurenelemente. Wichtig ist dabei das Jungrindfleisch ein hervorragender Eisen und Zink Lieferant ist.

Besonders zart und würzig
Im Unterschied zum Vollmilchkalb sind die Jungrinder älter und fressen bereits Gras auf der Weide. Das Aufziehen mit Muttermilch und das anschließende frische Weidegras erhöhen im Fleisch den Eisen und Zinkgehalt. Außerdem bekommt das Fleisch mit fortschreitendem Alter mehr Marmorierung. Durch die feinfasrige Muskelstruktur und wenig Bindegewebe des Jungrindes ist das Jungrindfleisch besonders zart und mager.

Besonders gute Verträglichkeit: Beim guten Essen auch noch auf die Gesundheit schauen. Genau dieser Ausrichtung entspricht das Bio Jungrindfleisch. Die gute Vertäglichkeit macht es besonders wertvoll für die Gourmetküche.

» Jungrindfleisch Informationen

Bio Jungrind aus Mutterkuh Haltung

Die natürliche Haltung der Jungtiere macht die besondere Qualität aus. Die Jungtiere können auf der Weide ihre Bedürfnisse ausleben. Sie sind in der Herde integriert. Während die Herde ruhig wirkt sind die Jungtiere die neugierigsten und wollen alles entdecken. Die Jungtiere haben aber schon sehr viel Kraft und toben ganz ordentlich durch die Gegend. 

Bio Jungrind Weide

Der Gerhard hat 20 Milchkühe und 3 Ammenkühe. Die sind nur für die Kälber da und geben denen die Milch. Er sagt das ist einfach besser die Kälber sind gesunder und es ist eine natürlichere Art der Kälberhaltung. Außerdem sind keine Milchaustauscher und keine Medikamente notwendig. Wenn aus den Kälbern Jungtiere werden fressen Sie auf der Weide vermehrt Gras. Das macht das Fleisch dann auch würziger und zart rosa. Genügend Auslauf  und die ständige Bewegung in der Natur macht die Bio Jungrinder sehr kräftig, gesund und vital. Unser Jungrindfleisch ist ein Gourmetfleisch von ca. 10 - 12 Monaten alten Jungrindern aus der Mutterkuhhaltung.


Der Verbraucher weiß es nicht mehr!

Früher hatte jedes Dorf seine Tante Emma Läden und die Verbraucher wußten beim Einkauf, woher ihr Produkt tatsächlich stammte. Der Greißler gab gute Tipps für die einfache und feine Küche. Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Mit unseren Informationen wollen wir diese Lücke wieder ein wenig schließen.

gut ausgewählt für Schätze aus Österreich

Meine Meinung: Auf diese Qualität ist seit 15 Jahren Verlass. Durch die ständige Bewegung auf der Weide und das langsame Wachstum der Tiere ist das Bio-Jungrindfleisch besonders saftig und sehr zart. Das Bio-Jungrindfleisch ist gut marmoriert und hat feine Fleischfasern.

Produktinformationen

Ein guter Landwirt, ein guter Metzger, ein guter Koch sind die entscheidenden Zutaten für einen guten Braten.

Die Jungrinder kommen von streng kontrollierten Bio Landwirten aus der Tauernregion Salzburger Land. Die artgerechte Haltung und die biologische Fütterung der Tiere sind gesetzlich in der EU-Verordnung 2092/91 verankert und werden von unabhängigen, staatlich autorisierten Kontrollstellen regelmäßig überprüft.

Zulassungsnummer des Herstellers: AT 50306 EG - Bio Kontrollnr.: AT Bio 402 - Metzgerhandwerk in 3 Generationen, die die Verarbeitung zu küchenfertigen Produkten beherrschen. Ihre handwerkliche Fertigungsmethoden machen die Vielfalt an Geschmack aus, jede Wurst, jeder Schinken mit einem anderen Gewürz. Alle Fleischteile werden verarbeitet, nichts wird weggeworfen.

Was sagt der Metzger:
Roastbeef, österreichisch Beiried ist ein Teilstück des Hinterviertels vom Rind zwischen der Hochrippe und der Hüfte. Roastbeef wird meist am Stück im Backofen bei mäßiger Temperatur rosa (medium) gebraten, wodurch es zart, saftig und aromatisch bleibt. So zubereitet, gehört es nur mit dem Bratensaft zu den traditionellen Gerichten der österreichischen Küche. Kalt aufgeschnitten wird es – häufig mit Meerrettich/Kren – als Aufschnitt oder für kalte Buffets verwendet.

Deutschland: Roastbeef - Lende - Zwischenrippenstück. Österreich: Beiried

Produktsicherheit: Jedes Tier wird nach der Schlachtung vom Amtstierarzt für gut befunden. Der Metzgermeister im kleinen Handwerk sorgt danach für die gute Qualität der küchenfertigen Produktes.
Verpackung: Küchenfertig aufbereitet / Vakuumverpackt und in Kühl-Box
Lagerung: gekühlt Lagern bei +2°C bis +4°C
Mindest Haltbarkeit bei Auslieferung: 5 Tage
Frischekennzeichnung: Bio Jungrindfleisch - Frische Ware nicht tiefgekühlt 
Geboren und aufgewachsen in: AT Österreich
Geschlachtet und küchenfertig aufbereitet: AT 50306 EG
Reifung: mind. 14 Tage
Lieferhinweise: Lieferung in Kühl-box - Expressversand

Gerne beantworten wir Ihnen Fragen zu den Allergenen, den Zutaten, zur Zubereitung, zur Lagerung der Artikel und zum verantwortlichen Lebensmittelhersteller. 

f.lemmerer@schaetzeausoesterreich.at

Produktbewertungen

von Irene D. aus Österreich
Fleisch-Essen ohne schlechtes Gewissen
Bei so köstlichem Fleisch ist das Wissen um die richtige Zubereitung Voraussetzung, sonst wär's Verschwendung....
Guten Appetit !!
 
 


powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.